Arbeitszeugnis:
Überprüfung &
Erstellung

Arbeitszeugnisse sind eines der wichtigsten Dokumente, die über das berufliche Fortkommen entscheiden. Bei Ihrem Zwischenzeugnis oder endgültigen qualifizierten Arbeitszeugnis sollten Sie daher nichts dem Zufall überlassen. Wir überprüfen Ihr Zeugnis auf Geheimcodes oder erstellen Ihnen ein rechtssicheres neues Zeugnis nach Ihren Vorgaben und Wünschen.

 
freiberufler.jpeg
 
 

Zeugnis-Überprüfung Basic

✔ Überprüfung der Formalien

✔ Nennung der Gesamtnote

✔ Vorschlag für weiteres Vorgehen

49.00

inkl. Mwst.

Anzahl:
Zeugen überprüfen lassen

Zeugnis-Überprüfung Premium

✔ Überprüfung der Formalien

✔ Überprüfung auf Vollständigkeit

✔ Nennung der Einzel- und Gesamtnoten

✔ Vorschläge für bessere Formulierungen

✔ Vorschlag für weiteres Vorgehen

99.00

inkl. Mwst.

Anzahl:
Zeugnis überprüfen lassen
chef_gro%2525C3%25259F.jpg

Zeugnis-Erstellung

✔ Zwischenzeugnis oder End-Arbeitszeugnis

✔ Einfacher Fragenkatalog

✔ Sie bestimmen die Einzelnoten und die Gesamtnote

✔ Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben

✔ Kostenlose Korrekturen möglich

199.00

inkl. Mwst.

Anzahl:
Zeugnis erstellen lassen

Noch Fragen? Telefon: 0821 / 408 221 27
Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen!

— Häufige Fragen.

Habe ich einen Anspruch auf ein Arbeitszeugnis?

Nach § 109 der Gewerbeordnung hat jeder Arbeitnehmer gegenüber seinem Arbeitgeber bei Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses einen gesetzlichen Anspruch auf Erstellung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses. Der Arbeitgeber muss diesem Anspruch zwingend nachkommen. Der Arbeitnehmer kann dies notfalls einklagen.

Unter bestimmten Umständen besteht auch ein Anspruch auf ein Zwischenzeugnis. Ein Zwischenzeugnis wird während eines laufenden Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber ausgestellt. Berechtigte Gründe für ein Zwischenzeugnis können beispielsweise ein Wechsel des Vorgesetzten, eine Versetzung in eine andere Abteilung, eine längere Abwesenheit des Arbeitnehmers (z.B. wegen Elternzeit) oder die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle sein.

Welche Inhalte gehören in ein Arbeitszeugnis?

In ein ordnungsgemäßes Arbeitszeugnis gehört - je nach Art des Beschäftigungsverhältnisses - unter anderem eine Thematisierung der folgenden Punkte: Arbeitsbereitschaft bzw. Motivation, Fachwissen, Arbeitsweise, Arbeitserfolg, Führungsleistung, Soziales Verhalten. Fehlen bereits zu diesen Punkten Aussagen im Arbeitszeugnis (selbst wenn diese nur vergessen werden!), wird dies negativ bewertet.


Welche Fehler finden sich häufig in Arbeitszeugnissen?

Häufig werden Selbstverständlichkeiten erwähnt, widersprüchliche Aussagen getroffen, unglaubhafte Lobpreisungen getätigt oder es findet sich sogenanntes beredetes Schweigen: Aussagen, die eigentlich in jedes vernünftige Arbeitszeugnis gehören, fehlen.